Donnerstag, 12.05.2016, 19:00 Uhr

Melange – „Da fehlt doch was!“
Männer und andere Fundstücke Kabarett mit Kriszti Kiss,
Malte Kühn - Eintritt: 12,00 €

 

Er ist weg... Eine Frau sucht ihren Liebhaber... Was ist passiert? Vielleicht hat er sie einfach verlassen. Abgehauen… Es kann aber auch sein, dass jemand ihn entführt hat und Lösegeld erpressen will. Oder sogar Schlimmeres. So beginnt der neue Kabarettabend der Dortmunder Schauspielerin und Sängerin Kriszti Kiss: „Da fehlt doch was! – Männer und andere Fundstücke“.
Die Frau steht unter Druck. Vor einem Tribunal muss sie sich rechtfertigen. Kriszti Kiss erzählt, spielt und singt, was sie alles unternommen hat, um den verschwundenen Mann aufzuspüren. Abenteuerliche Geschichten. Denn auf ihrer Suche gerät sie in haarsträubende Situationen. Und steht schließlich vor der Frage, ob sie den Vermissten überhaupt noch zurück haben will…
Die große Frage, ob Männer und Frauen überhaupt zueinander passen, wird an diesem Abend endgültig beantwortet. Die kabarettistische Reise führt u.a. durch nächtliche Straßen, den Zoo und ein Sushi-Restaurant. Die - zumindest zeitweise - entmannte Ehefrau schreckt vor keinem Wagnis zurück, um Klarheit zu bekommen. Ein spannendes schauspielerisch-kabarettistisches Feuerwerk mit vielen Rollenwechseln und schmissigen Songs, brodelnden Gefühlen und scharfen Pointen.

„In vielen Facetten wurden die Höhen und Tiefen der Zweisamkeit beleuchtet und ein kabarettistischer Blick auf die sich wandelnden Zeiten geworfen. Dass das Publikum einen köstlichen Abend genießen konnte, lag vor allem an der Schauspielerin, die den Abend ganz allein bestritt. Kriszti Kiss trug die Geschichte, obwohl leicht erkältet, spritzig und in glänzender Weise vor. Nein, sie trug nicht vor! Sie erzählte und spielte die Geschichte in höchst lebendiger Weise, schlüpfte in unterschiedliche Rollen von Frauen und Männern, sang Balladen, tanzte sogar und bezog das Publikum ein, das bei kleinen Scherzen vergnügt mitmachte“ (IKZ, Iserlohn).

Kriszti Kiss erhielt ihr Schauspiel-Diplom an der renommierten Staatlichen Hochschule für Schauspielkünste in Budapest, ihrer Heimatstadt. Sie lebt seit mehr als zwanzig Jahren in Dortmund und arbeitet seither als Schauspielerin an vielen namhaften Bühnen, in freien Produktionen sowie als Kabarettistin und Chansonsängerin.

 
(Text & Bild: http://www.melange-im-netz.de/)